Sonjas Drogerie

2 Kommentare

Heute fand Stefan den Artikel in der Berliner Zeitung über Sonja Weisenburger, die als Schlecker-Verkäuferin entlassen wurde und sich dann in ihrem Heimatdorf mit einer eignen Drogerie selbstständig gemacht hat.

Die Frau hat Mut und Power und hat sich in einer schwierigen Situation ihres Lebens nicht unterkriegen lassen.

http://www.berliner-zeitung.de/politik/schlecker-pleite-sonjas-kleine-drogerie,10808018,20613116.html

Advertisements

2 Gedanken zu „Sonjas Drogerie

  1. Pingback: Sonjas Drogerie « Alan's Gedankencafe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s