Klavier kann jeder… Das Streetpiano!

Hinterlasse einen Kommentar

Kerstin findet die Nachricht:

Heute morgen hat mein Radio-Wecker um 8 Uhr in den Nachrichten von einer Aktion erzählt, die mich nur aus dem Schlaf, sondern auch mein Interesse geweckt hat: Momentan ist in Berlin die Aktion „Streetpiano“ aktiv.

Bei StreetPiano trifft Klaviermusik auf StreetArt. Sieben renommierte StreetArt-Künstler gestalteten am Sonntag, dem 1. August 2010 zu verschiedenen Themen sieben Klaviere im Mauerpark. Anschließend gaben Pianisten kleine Auftaktkonzerte auf den frisch gestalteten Instrumenten inmitten des öffentlichen Publikums. „Klaviermusik spricht alle an und sollte für jeden zugänglich sein“, so Initiator Rolf Bennett. „StreetPiano ist die Vision, Berliner Plätze und Parks temporär in musikalische und öffentlich zugängliche Konzertbühnen zu verwandeln, die zum Verweilen, Ausprobieren und Genießen einladen. Jeder hat jederzeit einen ungezwungenen Zugang zu Kunst und Musik – ist Publikum und Akteur zugleich.“

Im Anschluss an die Aktion gehen die Klaviere bis zum 21. August auf Tour durch Berlin und halten an ausgewählten öffentlichen Plätzen und Parks. Ob Breitscheidplatz, zwischen Kurfürstendamm und Zoo, Tempelpark – als neuer urbaner, öffentlicher Raum oder Plätze im Herzen Berlins – Alexanderplatz, Hackescher Markt oder Park am Weinbergsweg, wer eines der Klaviere in der Stadt entdeckt, ist herzlich eingeladen, es nach seinen Vorstellungen zu bespielen, zu nutzen oder zu gestalten.

Die Aktion gab es auch schon in London:

Was für eine Aktion. Ich persönlich liebe Klaviermusik und finde alleine das Instrument schon einen ästhetischen Genuss. Dass sich bei streetpiano nun Kunst und Musik und Freestyle begegnen finde ich wundervoll. Auf auf, zum Alexanderplatz 🙂

Quelle: ModernSoloPiano

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s