Wenn die Seele zur Erde findet

4 Kommentare

Kerstin findet die Nachricht:

Foto von Anama Fronhoff

Ich glaube, dies ist die schönste gute Nachricht, die ich hier seit Beginn des Blogs veröffentlicht habe. Selten war ich so berührt, überzeugt, begeistert und ergriffen. Selten hab ich soooo einen tollen Beitrag gesehen und soooo einen Menschen kennengelernt, der das positive Denken verkörpert.

Gestern Abend bei frauTV im WDR wurde Anama Fronhoff vorgestellt. Vor 9 Jahren, im Alter von 33 Jahren, erlitt die ehemalige Intensivkrankenschwester eine Stamm-Hirn-Infarkt – die schwerste Form eines Schlaganfalls. Von jetzt auf gleich war sie gelähmt und sprachlos. Nachdem sie aus dem Koma erwachte, lautete die Diagnose „Locked in Syndrom“ – wer den Film „Schmetterling und Taucherglocke gesehen hat (wir haben darüber berichtet) weiß, was das bedeutet. Der Geist ist völlig da, aber der Körper transportiert keine Signale und Impulse mehr. Man ist gefangen im eigenen Körper.

Die meisten Menschen würden mit so einer Diagnose und so einem Leben aufgeben, scheitern, depressiv werden. Ich zähle mich dazu. Aber Anama Fronhoff nicht. Sie hat ihr neues Leben angepackt. Lernt wieder Sprechen, sitzt in einem Rollstuhl, hat 10 persönliche Assistenten, die sie im Alltag unterstützen. Sie hat einen Hund und zwei Katzen. Sie hat für eine Kopf-Maus gekämpft, mit der sie sich wenigstens schriftlich austauschen kann, sie ist bei Facebook und in anderen Social Communities. Und das wundervolle: Sie hat das Gesicht voller Lachfältchen, ihre Augen leuchten und sie wirkt mit sich und ihrem Leben im Reinen. Viel mehr als so viele andere „gesunde“ Menschen. Unglaublich. Eine wirklich wahnsinnig positiv ansteckende Person.

Auf ihrer eigenen Internetseite schreibt sie einen Satz, der philosophischer nicht sein könnte: „Das Leben stellt sich vollkommen anders dar als vorher, ist nicht mehr zu vergleichen. Ich denke oft, ich erlebe zwei Leben in einem. Und der Rollstuhl fesselt nicht nur meinen Körper, sondern auch meine Seele an die Erde. Es ist zur äusseren und inneren Ruhe gekommen.“

Durch Menschen wie Anama erfahren wir alle, wie vielseitig das Leben ist. Der Körper ist eine Hülle – unsere Seele ist der Anker zum Leben. Ich haben tiefen Respekt vor Anama und spüre seit dem Beitrag über sie eins sehr deutlich in meinem Herzen: Lasst uns aufhören, dem Leben nachzuhetzen – lasst uns anfangen, mit uns selbst und in uns ruhend zu leben. DANKE Anama… ich hoffe, wir hören noch viel mehr von dir und deiner Reise zu deinem neuen Leben.

Und jetzt noch eine Reihe an Linktipps. Nehmt euch die Zeit, es lohnt sich sehr:

Webseite von Anama Fronhoff
frauTV Sendung vom 21.01.2010
Video fauTV im mp4 Format
YOUTUBE-Bericht über Anama Fronhoff bei Quarks und Co
Startrampe – die Online-Community für Rollstuhlfahrer und Querschnittgelähmte

Bildquelle: Anama Fronhoff (DANKE!)

Advertisements

4 Gedanken zu „Wenn die Seele zur Erde findet

  1. Wow…das ist ja echt total der hammer…
    So viel zuversicht und positives denken…
    Soviel freude Am Leben!
    ich finde es beeindruckend das sie sich die freude am Leben troz ihres schicksaals nicht nehmen lässt!

  2. Pingback: BeREICHerung statt BeHINDERung! Regelschulen für alle! « Reporter positiver Nachrichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s