Einfach mal was demonstrieren: Flashmobs

3 Kommentare

Kerstin findet die Nachricht:

www.pixelio.de

Im Zuge eigener Überlegungen über eine größere Aktion 2010 bin ich auf Flashmobs gestoßen. Flash-was? Ja, genau das hab ich auch gedacht. Dann habe ich mal recherchiert und herausgefunden, dass Flashmobs eine tolle Möglichkeit sind, mit einfachsten Mitteln bestimmte Themen zu demonstrieren. Wie das funktioniert? Ganz einfach. Jemand hat eine Idee für ein Thema. Z.B. .. Meditation. Also sucht sich der/diejenige mit diesem Thema einen Tag, eine Uhrzeit und einen Ort und eine Idee für eine Kurze Aktion. Z.B. könnten sich am 1.1.2010 um 10 Uhr am Alexanderplatz 1000 Menschen treffen. Diese werden vorher per Mail/Blog/Internet zusammengesucht und instruiert. Die Aktion könnte lauten: Ihr lauft alle ganz normal über den Alexanderplatz. Wenn eine Pfeife ertönt, dann legt ihr euch alle gleichzeitig auf den Boden und meditiert. Für 10 Minuten und bis die Pfeife wieder ertönt bleiben alle liegen. Danach stehen alle auf und verteilen Flyer, warum Meditation gesund ist. Verstanden?

Ein wundervoll dynamisches Mittel um einfach und einprägsam ein Thema zu transportieren. Ich finde diese Art der spontanen Menschen-Bewegung (Flash= Schnell; Mob=Bewegung) toll und freue mich, dass dies mittlerweile ganz viele Gruppen machen.

Ich habe ein ganz schönes Video von OXFAM gefunden, die einen Flahmob zum Thema „Warum sterben immer noch Mütter bei der Geburt?“ gemacht haben. Guckt es euch mal an.


Kennt jemand diese Aktion und hat schon mal mitgemacht?

Advertisements

3 Gedanken zu „Einfach mal was demonstrieren: Flashmobs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s