Backen macht glücklich!

1 Kommentar

guter-advent-08_09

Rosi schlägt vor:

Wer Kinder hat weiß, dass jedes Jahr zur Weihnachtszeit die Kinder immer wieder gerne Plätzchen backen wollen. Mehl, Fettkleckse, Streussel in den Farben rot grün gelb und braun verkleckertes Ei und Teigspritzer, überall auf Schränken und Boden verteilt, werden die Küche anschließend ziehren. Gott sei Dank gibt es noch viele Eltern die das Gemüt haben um das Chaos in Kauf zu nehmen an einem der Adventswochenenden zu backen. Für diese hier also folgendes:

Zwei Kinder-Back-Küchen-Verwüstungs-Rezepte:

250g Fett
200g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
500g Mehl
1 gestr.. Teel. Backpulver
1 Glas Marmelade zum Füllen

Der Teig kann wie ein Rührteig (einfacher) oder Mürbeteig hergestellt werden und muss dann mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank. Den Teig ausrollen, etwas Marmelade in die Mitte geben und immer 2 ausgestochene Teile (Sterne, Halbmonde oder nur runde Formen sehen recht hübsch aus) über einander legen und abbacken. Die fertigen Plätzchen können mit Kuvertüre oder Zitronenglasur bestrichen werden und mit bunten oder Schokostreusel verziehrt werden.

Aus einem Teil des Teiges eine etwas andere Variante:
runde Plätzchen, nicht so dick ausstechen und abbacken. Abkühlen lassen.

ca. 1 Esslöffel. Kokosfett im Wasserbad schmelzen, 300g Schokolade hacken oder zerbröseln und dazugeben. Wenn alles flüssig ist 100g Cornflakes vorsichtig unter die Fett- flüssige Schokoladenmischung unterheben, und auf die erkalteten Plätzchen streichen und fest werden lassen.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Man nimmt die Schokolade die man mag (ob Vollmilch oder Zartbitter oder gemischt.

Ich wünsche Euch Allen, dass Ihr diese Zeit mit Euren Kindern genießt, die verwüstete Küche hinterher ohne mit der Wimper zu zucken, Besen und Putzlappen schwingend mit einem Weihnachtsliedchen leise pfeifend säubert ohne dabei zu denken: “Das nächste Mal kaufe ich welche! “ Das Glück die leuchtenden Augen der Kinder zu sehen, den gemeinsamen Spaß zu erleben und zu sehen, wie stolz sie auf ihre Plätzchen sind, kannst Du nicht kaufen. Es sind vielleicht gerade diese Erinnerungen an die Deine Kinder in späteren Zeiten gern zurück denken.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Backen macht glücklich!

  1. Pingback: Strahlende Kinderaugen als Belohnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s