Gewinn durch Verzicht

Hinterlasse einen Kommentar

Alexandra findet die Nachricht:

Wie lange sitzen wir schon an unseren Stammtischen oder vor unseren Fernsehgeräten, nörgeln und palavern rum und monoton klingt es : „Was kann ich da schon tun ?!“… Angesichts all der Krisen, in Finanzwelt und Wirtschaft, die von der Regierung angegangen werden und derer, zum Beispiel im Bereich Klima und Bildung, die nun mal wieder hinten angestellt werden, fühle ich mich oft ohnmächtig gegenüber all diesen Fakten, Zahlen, Statistiken und Entscheidungen…

Wenige Tage nach Veröffentlichung der 500 Milliarden Euro „Spende“ wurden die Zahlen derer preisgegeben, die die ersten und letzten, wirklichen Leidtragenden dieses jahrelangen Übermaßes unserer wohlhabenden Gesellschaften sind und sein werden… Derzeit sind mehr als 923.000.000 Menschen auf der Welt nicht ausreichend mit Nahrung und sauberem Trinkwasser versorgt. Jeden Tag sterben ca. 24.000 Menschen an Hunger und seinen Folgen, ca. 18.000 davon sind Kinder unter 5 Jahren. (Quelle: FAO, UNICEF)… Ebenso und viel zulange unterschätzt sind der Natur- und Tierschutz… Man schätzt, dass in vorgeschichtlicher Zeit alle paar 1000 Jahre eine Art verschwand. In den letzten 300 Jahren verschwand alle 10 Jahre eine Art, gegenwärtig geht in Deutschland durchschnittlich jedes Jahr eine Pflanzen- und Tierart verloren. Weit mehr Arten werden in der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Wenn die Entwicklung des Artenschwundes anhält, ist zu befürchten, dass binnen kurzer Zeit Flora und Fauna um 60%-90% zurückschrumpfen (Quelle:www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBnaturartenschutz/Artensterben.php) …

Aber das, was von Seiten der Regierungen in diesen Bereichen passiert, hat in meinen Augen mehr mit Verzögerungstaktik zu tun als mit einem wirklichen Engagement… und sobald unser Wohlstand bedroht ist, werden genau diese entscheidenden Bereiche wieder in den Hintergrund gerückt und vernachlässigt…

Schon ewig überlege ich, was ich tun kann, was WIR tun können um ein Zeichen zu setzen, was WIR, als Menschen dieses Landes gemeinsam auch endlich mal in die Tat umsetzen könnten und erinnerte mich an einen Menschen, der einst mit seinem Verzicht auf Gewalt, Nahrung und privaten Besitz gegen Rassismus, Ungerechtigkeit und für Unabhängigkeit und Freiheit kämpfte – Mohandas Karamchand Gandhi (genannt Mahatma Gandhi) … nun will ich nicht gleich eine Revolution anzetteln und aufhören zu essen bis ich umfalle 😉 aber ich würde mir wünschen, das so viele Menschen wie möglich an dem Projekt – Gewinn durch Verzicht teilnehmen… wir können damit zeigen, in was wir unser Geld wirklich investieren wollen… deswegen schlage ich vor, dass wir in den ersten beiden Dezemberwochen auf etwas verzichten… Alkohol, Rauchen, Schokolade 😉 oder Essen… jeder von uns hat etwas in seinem Leben, was einen Luxus darstellt, auf den man auch mal verzichten kann…und all das Geld, was wir in dieser Zeit nicht für diese „Sache“ ausgeben, lassen wir Organisationen unserer Wahl zukommen, unter dem Verwendungszweck – Aktion : Gewinn durch Verzicht… Ich persönlich werde für eine Woche fasten und all das Geld, was ich nicht in Nahrungsmittel, Imbiss- und Restaurantbesuche, Alkohol oder Tabak investiere, wird an eine Organisationen meiner Wahl fließen….

Über Verbesserungsvorschläge für diese Aktion für eine höhere Effizienz freue ich mich und noch mehr freue ich mich auf jeden, der mitmacht und mir dabei hilft, diese Aktion soweit zu verbreiten wie möglich… z.B. durch weiterleiten per Mundpropaganda, email, Veröffentlichung auf weiteren Internetseiten, Zeitungen und Zeitschriften oder sonstige Unterstützung… zu erreichen bin ich auf
http://www.utopia.de – Nickname : Mimi

Es ist für jeden von uns eine Kleinigkeit mal auf etwas zu verzichten und auch eine Chance, gerade in der Vorweihnachtszeit, unseren Alltag zu überdenken… diese Welt braucht kein leeres Gerede mehr, es braucht Taten – jetzt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s