Auf einen Blick: Die Sonnen-Ernte per Stadtplan!

Hinterlasse einen Kommentar

Claudia findet die Nachricht:

Solarstromförderung
Vorbild Osnabrück

Die Stadt Osnabrück bietet ihren Bürgern einen besonderen Service: Im Internet ist auf einem Stadtplan jedes der ungefähr 70 000 Gebäude rot markiert, auf dessen Dach man mindestens 95 Prozent der maximal möglichen Solarstrahlung „ernten“ kann. So will die Stadt zur Installation von Sonnen-Kollektoren animieren.

Wieder ein schönes Beispiel für eine Idee, die einmal gedacht und realisiert wurde und nun einfach 100-fach übernommen werden kann. Ich frage mich aber: sind die Städte so vernetzt, dass auch der Hamburger, Berliner, Dresdner, Münchner und Klein-Nirwanahausener davon überhaupt was mitbekommt, oder müssen wir jetzt darauf warten, dass die allesamt das Rad auch noch mal neu erfinden? Vielleicht sollten die Reporter positiver Nachrichten mal nach den Verteilerkästen im Staatswesen suchen, um die Damen und Herren Beamten und „Mitarbeiter im öffentlichen Dienst“ mal direkt auf andere, positive Gedanken zu bringen.

Also: Weitersagen, Weiterleiten, Weiterempfehlen!

Quelle: Schrot & Korn, Ausgabe Juni 2008

Linktipp: www.osnabrueck.de/sun-area

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s