Firmen (be)werben sich für positives Image

Hinterlasse einen Kommentar

Barbara findet die Nachricht:

Firmen (be)werben sich für positives Image um so für künftige Mitarbeiter attraktiver zu werden. Um zu den 100 besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand zu gehören müssen Firmen, die mit dem begehrten „Top Job“ Gütesiegel ausgezeichnet werden wollen, allerdings ein strenges zweistufiges Verfahren der Universität St. Gallen überstehen. Mit Hilfe eines Fragebogens erfassen Personalexperten zunächst die Kennzahlen des Unternehmens, darauf folgt eine detaillierte Online-Mitarbeiterbefragung. Teilnehmende Unternehmen stellen sich dieser Herausforderung aber selbstbewusst: „Wir wissen, dass wir für unsere Mitarbeiter einen guten Job machen. Unternehmen, bei denen Personalmanagement keinen hohen Stellenwert genießt, beteiligen sich an einer solchen Initiative erst gar nicht“

Film zum Projekt „Top Job“ auf www.kbe.de/news12.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s