Gesunde Wälder: Vom Engagement eines Försters!

8 Kommentare

Kerstin findet die Nachricht:

Ich habe noch einen interessanten und wirklich vorbildlichen Menschen kennengelernt:

Dietmar Gottfriedsen, Förster.

Dietmar Gottfriedsen beschäftigte sich ausführlich mit einem Thema: Natürliche Waldverjüngung durch Direkteinsaat von standortgerechtem Baumsamen! Das hört sich vielleicht komplex und so landwirtschaftlich an, ist aber eine sinnvolle Überlegung, wenn es um die Frage geht: Wie werden unsere Wälder in Zukunft aussehen?


Da Dietmar Gottrfriedsen die zunehmende Entfremdung unserer Gesellschaft von der Natur als Problem erkannt hat, dem man besonders im Kindesalter noch entgegenwirken kann, organisiert er seit 1998 die Aktion „Eichhörnchen“, bei der Schulklassen aus dem kleinen Landkreis Süd-Dithmarschen an einem Tag Eicheln sammeln und diese in forstlich genutzte Nadelholzbestände einsäen. „Das Ziel der Aktion ist ausschließlich, die Kinder wieder für den Wald zu interessieren“, sagt der engagierte Förster und benutzt den Begriff der Waldpädagogik. Bisher nahmen an den drei herbstlichen Aktionen rund 10.000 Kinder teil, somit wurde etwa die Hälfte der Kinder des Landkreises erreicht. Dies war nur durch eine massive E-Mail-Kampagne möglich. Die Schulen nehmen das Angebot sehr gerne an. Höhepunkt ist für viele das Lagerfeuer im Wald, mit Grillen und Folienkartoffeln.

waldsaat

Quelle: http://www.waldsaat.de

Zunächst sammeln die Kinder in einer Eichenallee etwa 200-300 Eicheln und säen diese später in ausgewiesenen Flächen aus. Die Flächen werden dann mit einem Holzschild, auf dem der Name der Schule eingraviert ist, gekennzeichnet. Außerdem erhält die Schule Kartenmaterial, um ihr Waldstück später wieder zu finden. Dadurch soll erreicht werden, dass sich die Kinder mit ihrem heranwachsenden Wald stärker identifizieren.

Angespornt durch den Erfolg, sowohl hinsichtlich der Beteiligung als auch bezüglich des Jungaufwuchses auf den Flächen, wurde deutschlandweit eine Kampagne gestartet, um ähnliche Aktionen auch woanders durchzuführen.

Als Reaktion auf das immer größer werdende Interesse an seinem Engagement ruft er nun in verschiedenen Internetforen alle Menschen, die irgendwie mit Bildung, Wald oder Naturschutz zu tun haben, auf mitzumachen und auch in der eigenen Region ein Wald-Projekt zu starten.

Ich habe Dietmar Gottfriedsen interviewt:

Dietmar, wie kamst du auf die Idee für das Eichhörnchen-Projekt?

Ich habe selbst 4 Kinder und ich war 10 Jahre im waldarmen Dithmarschen an der Nordsee Förster. Seit 1981 habe ich mit zigtausend Kindern immer wieder die Waldjugendspiele gemacht. Und genauso mit hunderten Reitern Waldreiterspiele. Habe das naturfreundliche Reiten dort nebenbei entwickelt. Für Hundeleute habe ich ein 12 Hektar Hundefreilaufgatter gebaut. Habe den Jägern beigebracht, tierfreundlich zu jagen. So wurden alle Bevölkerungsteile eingebunden und Projekte haben sich weiterentwickelt. Wenn man als Förster nicht im Rahmen von Waldpädagogik schafft, die wichtigen, nämlich die jungen Menschen, für den Wald zu begeistern, sollte man sich nicht Förster nennen, sonder Holzhacker. Als Förster verwaltet man ein Menschheitsgut, den Wald. Daher sollte man die Menschheit in den Wald holen, um ihr zu zeigen, welche Bedeutung dieser hat.

Was kann jeder Mensch aktiv unternehmen, wenn er beim Spaziergang durch den Wald geht?

Sich naturfreundlich benehmen und Eicheln und Bucheckern im Wald – und nur da – sammeln und unter Fichten, Tannen und Kiefern wo keine Buchen und Eichen sind, in die Erde stecken.

Was wünschst du dir für dein Projekt?

Ich wünsche mir die Einsicht derer, die die Aktion bis jetzt noch nicht durchgeführt haben. Weite Verbreitung am liebsten Weltweit. Mit der „Aktion Eichhörnchen-Kinder machen Wald, aber RICHTIG“ kann man soviel auf einmal erreichen. Für den Wald, die Welt UND die Menschen.

Ich finde es eine super Nachricht, da er ein Leuchtturm-Projekt ins Leben gerufen hat, das nun ausstrahlen kann. Auf seiner Internetseite hat er alle Informationen zum Nachmachen seines Projektes so kompakt zusammengefasst, das es eigentlich keinen Grund mehr gibt zu sagen: Ich würde ja gerne mitmachen, weiß aber nicht wie… 🙂

An Lehrer, Förster, Pädagogen: Weiterleiten. Weitersagen. Und wer in der Nähe eines Waldes wohnt: Mitmachen!

Linktipp: Waldsaat

Linktipp: Utopia-Profil von Dietmar Gottfriedsen

Advertisements

8 Gedanken zu „Gesunde Wälder: Vom Engagement eines Försters!

  1. Nochmal, ganz wichtig und unbedingt:

    WEITERSAGEN! WEITERMACHEN! WEITERSAGEN! WEITERMACHEN! WEITERSAGEN! WEITERMACHEN!

    Alles klar? :o)

  2. Hallo,
    darf ich diesen Post mit Quellenangabe bei Naturtipps.de veröffentlichen? Zum direkten Weitersagen 🙂

    Liebe Grüße,

    Gundula, Utopistin

  3. Huhu Gundula, klar darfst du das. Wenn du uns als Quelle nennst, sind wir glücklich und du, weil du einen schönen Artikel hast, am meisten aber unser Förster Gottfriedsen, der es verdient hat, von vielen gehört zu werden 🙂

  4. Prima,
    dann wird das der nächste Post, erscheint morgen im Zusammenhang mit dem aktuellen WWF-Artikel zum 9. UN-Gipfel in Bonn. Denn dort heißt es als Abschluß, Zitat: „Zudem fordert der WWF eine neue Initiative, um den globalen Waldverlust von derzeit 13 Millionen Hektar pro Jahr bis 2020 zu stoppen. Bis 2050 soll dann die Waldqualität und die Waldfläche wieder das Niveau des Jahres 2000 erreichen.“

    Genau daran arbeitet doch die Aktion Eichhörnchen – allerdings wird dabei nicht auf die Politiker gewartet, sondern gehandelt 🙂

  5. Online! Im Link kannst Du sehen, was es bei mir ergeben hat. Danke für die Erlaubnis zur Textveröffentlichung – auf daß viele Bäume gesät werden 🙂

  6. Pingback: 162) Aktion "Eichhörnchen" und die Artenvielfalt - Beiträge - Community - DerWesten

  7. Pingback: Gesucht: Tatkraft und Ideen für den Naturschutz « Reporter positiver Nachrichten

  8. Da kann man nur gratulieren, wie der Dietmar nach der Brandkatastrophe überlebt hat als deutscher Beamter mit entsprechenden Zulagen und somit auch tatsächlich etwas getan hat- Congratulatin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s