Unterstützenswert und eine echte Alternative zur Olympiade: die waswirtun-Spiele 2008!

11 Kommentare

Kerstin findet die Nachricht:

Clemens – Mitreporter der guten Nachrichten und Betreiber der Internetseite waswirtun.de hat eine, wie ich finde, lobenswerte Idee für eine Aktion entwickelt, die noch Unterstützer sucht. Er möchte allen Menschen, denen „dort dabei sein nicht mehr alles ist“, eine Alternative bieten:
Wer im Zeitraum vom 08.-24. August 2008 eine sportliche, kulturelle Veranstaltung, verbunden mit olympischem Geist und der Unterstützung eines gemeinnützigen Projekts plant – wird offiziell in den Veranstaltungkalender der ersten „waswirtun-Spiele“ aufgenommen.

Als Ausgangsgedanken schreibt Clemens auf waswirtun.de:

„Olympismus ist eine Lebensphilosophie, die gleichsam die Bildung von Körper und Geist anstrebt. In der Verbindung des Sports mit Kultur und Erziehung soll ein Lebensstil entwickelt werden, der Freude an der Leistung mit dem erzieherischen Wert des guten Beispiels und dem Respekt vor universalen und fundamentalen ethischen Prinzipien verbindet.“ (nach Pierre de Coubertin, Olympische Charta)

In diesem Sinne: Weitersagen! Wäre doch super, wenn Clemens Idee wahr wird, und es ein echtes kulturell, sportlich, gemeinnütziges Parallelprogramm zu den Olympischen Spielen geben könnte!

!! An alle Berlinnerinnen und Berliner !!:

Wie wäre es mit einem Beachvolleyball-Turnier im Volkspark Friedrichshain? Für jeden Punkt, der erzielt wird, spendet das Team ein paar Euro. Den Erlös geben wir an die Rollstuhlbasketballer der alba-rollis! Und unser Georg macht mit poetryclub ein Openair-Benefiz-Konzert? Wer ist dabei??

Linktipp: www.waswirtun.de

Advertisements

11 Gedanken zu „Unterstützenswert und eine echte Alternative zur Olympiade: die waswirtun-Spiele 2008!

  1. Pingback: Sport » Blog Archive » Unterstützenswert und eine echte Alternative zur Olympiade: die waswirtun-Spiele 2008!

  2. @Verena: Dann organisier doch was mit deinen vielen (Sport)-Studis in Gießen? 🙂

    @Stefan: Super. Und ich organsier das ganze und spiele Reporterin und Ersatzspielerin 🙂 hehe

    Zum ersten, zum zweiten… wir brauchen Leute, Leute, Leute. Wer macht mit???

  3. Maaaaaaaan.. wieso wohn´ ich nicht in Börliiin oder zumind. da drumme rum?! 😦
    Also ich wär´gern dabei Ausrufezeichen

  4. @kerstin: eigentlich hatte ich auf eine einladung nach berlin spekuliert. aber der zaunpfahl war wohl nicht dick genug. 🙂

  5. Oh ja.. wenn hier niemand seinen Hintern hoch bekommt, was eigenes zu organisieren, können wir auch gerne alle zusammen ein schönes kleines Sport-Fest in Berlin organisieren. Dafür brauche ich feste Ideen, feste Zusagen und einen festen Termin. Wie siehts aus???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s