Tauschen statt Zahlen: Das kostenlose Cabrio!

6 Kommentare

Kerstin findet die Nachricht:

Was für eine verrückte Idee: Aus einer Fußballer-Autogrammkarte wollte Max Raschke durch Kettentausch ein Auto machen. Nach neun Runden hat es der Osnabrücker Student jetzt tatsächlich geschafft – und besitzt ein Cabrio. (…) Für seinen Schlitten hat er hart gearbeitet. Nur bezahlt hat er nichts. Seine Investition: 220 Tage und eine Autogrammkarte. Für seine Aktion hat Max nach Kräften getrommelt, Flyer drucken lassen, sie eigenhändig an mehreren Hochschulen verteilt und zudem die Homepage Studikarre.de gestartet – und das alles, um Menschen davon zu überzeugen, ihm für ein Objekt einen jeweils etwas höherwertigen Gegenstand zu geben.

Weiter heißt es auf Spiegel Online:

Max tauschte zunächst die Autogrammkarte des Ex-Fußballprofis Ansgar Brinkmann gegen eine Tasse der Osnabrücker Uni. Die ließ er aber nicht in seiner Küche verstauben, sondern gab sie rund zwei Monate später wieder aus der Hand – für einen Tischtennisschläger, den er wiederum gegen einen Tischgrill und einen Sixpack tauschte. Weiter ging es, als Max im Oktober nach Hamburg kurvte, mit zwei DDR-Ampelmännchen. „Dafür bekam ich einen Kickertisch, im Tausch gegen den dann einen Gutschein für eine Übernachtungsparty in einem Freizeitparadies und dafür schließlich zwei Werbeflächen in einem Schwimmbad“, erzählt Max. Und schließlich gehörte ihm ein niegelnagelneues Quad. Das war der achte Tausch. Dafür bekam er ein altes Cabrio.

Wow… ! Als ich das gelesen habe, musste ich nicht nur schmunzeln, sondern ich erwischte mich auch dabei, wie ich vor meinem geistigen Auge eine Safari Reise nach Afrika machte – ohne dafür zu bezahlen. Es ist unglaublich, was der Student da geschafft hat – und zwar nicht, weil es Kraft gekostet hast, sondern weil er ein Wertschöpfungssystem wieder zum Leben erweckt hat, was der Schlüssl zum gesellschaftlichen Wandel sein könnte. Tauschen statt zahlen. Vertrauen statt Zinsen. Eigenkraft statt Staatswille. SUPER!!! Stellt euch vor, was sich alles verändern könnte, wenn die Menschen wieder an ihre vorhandenen Ressourcen glauben und sich über Guthaben bewusst werden, die für manche Menschen vielleicht einen so großen Stellenwert haben, dass sie wiederum ein für sie weniger „wervolles“ Stück Hab & Gut tauschen könnten. Es würde eine so gesunde Tausch-Dynamik entstehen, die Werte völlig neue definiert! Wow… Mir kitzelt es in den Fingern es auch auszupronieren.

Ich gerate ins Schwärmen. Das ist gut. Das tut gut. Das macht Mut. Jut!

Quelle: Spiegel online

Advertisements

6 Gedanken zu „Tauschen statt Zahlen: Das kostenlose Cabrio!

  1. liebe kerstin,
    du hast sooo recht, es tut gut, hier „die wende“ zu erle(b)sen. raus aus unserer „ellenbogen-gesellschaft“, hin zu mehr miteinander. als ich 1998 anfing mit meiner DGD (Dienstleistung-gegen-Dienstleistung) wie ich es nenne, wurde ich von vielen belächelt. aber frau (man(n) natürlich auch) kann einiges an finanzen und zeit sparen, erhält so manchen „luxus“ wenn wir auf mit- statt gegeneinander setzen.
    # vor den studenten ziehe ich meinen hut # liebe grüße barbara

  2. Spannend liebe Barbara! Magst du uns mehr zu deinem DGD Projekt erzählen? Hört sich nämlich nach ner guten Nachricht an 🙂

  3. die gute Idee wurde 1998 von ca 80% meiner Gesprächspartner nur belächelt. aber da lächeln die schönste art ist „die zähne zu zeigen“ habe ich daran festgehalten und so kam/komme ich ~inzwischen~ regelmäßig zu: superschönen komestikbehandlungen, geputzten fenstern, gemalten wänden (material bezahle ich), gestylten haaren und meine „dienstbaren geister“ erhalten dafür massage von meinen händen (= DGD)…. im dezember 2005 sogar zu einem zwar schon 13 jahre alten aber noch immer fahrbaren auto….ich finds gut und vielleicht findet die idee ein paar nach-macher

  4. Hallo Barbara, wenn wir schon mal beim Thema „Tauschen“ sind …. tausche die Nase von deinem Smily plus 2 der Mündchen gegen so nen gelben Smily… 😉
    (Quasi lass nur noch nen Doppelpunkt und die Klammer übrig) 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s