Nähen für die gute Sache!

1 Kommentar

Kerstin findet die gute Nachricht:

In der aktuellen Ausgabe des Wander-Magazins bin ich auf einen klitzekleinen Artikel aufmerksam geworden, hinter dem aber durchaus eine große Aktion steht:

Der kanadische Nobel-Hersteller für Outdoor und Sportkleidung Arcteryx hat sich im Winter bereits zum zweiten Mal sozial engagiert. Über 70 Mitarbeiter/innen haben sich an den November- und Dezember -Wochenenden freiwillig an die Industrie-Nähmaschinen gesetzt und aus den Gore-Tex Resten der Nobel-Kollektionen 750 Regen- und Schneefeste Ponchos und Reggencapes genäht, die dann zum Jahreswechsel in Vancouver kostenlos an die zahlreichen Obdachslosen verteilt wurden. Wer in diesem deutschen Winter mal wieder bei -10 Grad gebibbert hat vor Kälte, kann sich vorstellen, wie es den Obdachlosen in Vancouver gehen mag.

Das Sympathische: 70 Mitarbeiter haben ihre Wochenenden mit Nähen verbracht. Mit ihrem Engagement haben sie schon zahlreiche andere Firmen in Kanada motiviert, sich ebenfalls zu engagieren – und: Auf ihrer Webseite erwähnt Arcteryx sein soziales Engagement noch nicht einmal.

Ich finde das spitze und denke, dass ist wirklich gesellschaftliche Verantwortung. Und wie schon bei unserem edlen Spender in Braunschweig – heisst auch hier das Motto: Tue gutes – und mach es einfach im Stillen :-)

Quelle: 4 Seasons

Linktipp: freiluft blog

Linktipp: Arcteryx

Bildquelle: Ⓒ  Gabriela Mehl / PIXELIO www.pixelio.de

About these ads

Ein Gedanke zu “Nähen für die gute Sache!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s